Schluss mit Verwacklungen – Der Stativkauf

Auch als Einsteiger-Fotograf kann man schnell vor der Frage stehen, ob sich der Kauf eines Stativs lohnt. Dann nämlich, wenn man häufig unter schwierigen Lichtbedingungen – wie etwa in Räumen- sowie im Natur- und Tele-Bereich fotografiert. Fotografiert man freihändig, lassen sich in diesen fotografischen Situationen Verwacklungen und störende Unschärfe kaum vermeiden. Auch die verschiedenen Kamera-internen Hilfestellungen moderner DSLRs liefern keinen dauerhaften Ausgleich. Bildstabilisatoren, erweiterter ISO Bereich oder das Verwenden eines Blitzgerätes schaffen nur bedingt Abhilfe.

Die Vorteile eines Stativs liegen auf der Hand:

  • Bei hohen Brennweite kann der Bildausschnitt genau festgelegt und zielsicher abgelichtet werden
  • Durch die Fixierung der Kamera können die notwendigen Einstellungen in aller Ruhe vorgenommen und der richtige Moment abgepasst werden
  • Verwacklungen durch Stöße und andere Impulse kann vorgebeugt werden
  • Bei Filmaufnahmen und dynamischen Situationen kann die Kamera am Stativkopf mitgeführt werden
  • Wenn Geduld gefragt ist – etwa in der Naturfotografie – muss man die Kamera nicht festhalten und spart sich so einiges an Kraft

Auch für Einsteiger gibt es hochwertige Stative

Normalerweise zählt das Stativ natürlich zur erweiterten Fotografen-Ausrüstung. Im Profibereich gibt es denn auch Modelle die schier unbezahlbar erscheinen. Doch auch für Einsteiger stehen passende Stative bereit die keineswegs Ramschniveau aufweisen. Eines davon ist das Mantona Stativ Scout.

Hohe Qualität zum niedrigen Preis

512wfrio5il-_sl1000_Das Stativ „Mantona Scout“ ist ein Dreibeinstativ aus Aluminium. Mit einer soliden Verarbeitung und funktionaler Gestaltung überzeugt es auf Anhieb. Das Scout lässt sich mittels Schnellkupplungssystem ganz unkompliziert zusammensetzen. Der Winkel der drei Beine lässt sich verstellen und so gut den Erfordernissen anpassen. Besonders bodennahes Arbeiten wird dadurch erleichtert. Die Arbeitshöhe lässt sich zwischen 45 und 150 cm bedarfsgerecht einstellen.

Die Kameraplatte befindet sich auf einem Kugelkopf. Dieser ermöglicht zusammen mit der variablen Mittelsäule das Schwenken und Mitführen der Kamera in unterschiedlichen Situationen. Auch die Höhenverstellung wird so einfacher und flexibler. Die Platte ist solide und rutschfest und trägt bis zu 5 kg. Eine Einsteiger-DSLR Ausrüstung passt hier allemal drauf.

Mit ihm Lieferumfang enthalten ist eine passgenaue Tragetasche in der das 1,6kg schwere Stativ Platz findet. Zu wünschen wäre vielleicht noch eine etwas größere Wasserwaage. Insgesamt kann man dem Stativ aber, nicht nur dank des günstigen Anschaffungspreises, absolute Tauglichkeit bescheinigen.

Es geht noch günstiger

71hvp2q7nml-_sl1500_Preisbewussten Fotografen sei als Alternative das Cullmann PRIMAX 180 Stativ nahegelegt. Die Tragefähigkeit wird hier zwar mit nur 3,5 kg angegeben, für die meisten Ausrüstungen sollte aber auch das ausreichen. Hierbei handelt es sich um ein Vierbein-Stativ, da eine zusätzliche Mittelsäule für zusätzliche Stabilität sorgt.  Die Arbeitshöhe beträgt dadurch zwischen 62 und 160cm. Bodennahes Arbeiten wird dadurch zwar etwas erschwert, dafür kommen aber körperlich große Fotografen besser zurecht.

Leichte Abstriche muss man hier nur hinsichtlich der Verarbeitung machen. Diese wird allerdings durch das angenehm niedrige Gewicht bei guter Stabilität wieder etwas kompensiert. Auch hier ist die Stativtasche für das 1,5 kg schwere Primax wieder im Lieferumfang enthalten. Innerhalb der PRIMAX Serie kann man übrigens auch niedrigere bzw. höhere Stative finden.

Für höhere Ansprüche

31lz-zv7rlSollte das Budget doch etwas höher liegen kann auch das Cullmann MAGNESIT 528 Stativ empfohlen werden. Im Lieferumfang ist zwar weder Kopf noch Tasche enthalten, jedoch lässt sich das Stativ bestens mit einer Vielzahl hochwertiger Kugelköpfe von Herstellern wie Cullmann, Giottos oder Manfrotto kombinieren. Ausserdem sind zwei Mittelsäulen unterschiedlicher Länge im Lieferumfang enthalten.

Besonders erfreulich ist die Arbeitshöhe die das MAGNESIT 528 ermöglicht. Durch Drucktasten lässt sich das Stativ bis auf 17,5 cm komprimieren. Oder aber man nur als großer Mensch die ganzen 168cm die das 2kg schwere Stativ maximal bietet. Die Tragfähigkeit beträgt hier übrigens 7kg was die Verwendung großer Telezooms begünstigt.

Auch als Einsteiger erhält man mit dem Cullmann MAGNESIT 528 schon einen Eindruck, wie man unter professionellen Bedingungen mit einem Stativ arbeiten kann.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.