3 Tipps für den Youtube-Start von Steve Heng

Der große Traum einer Youtube-Karriere wird von vielen geträumt. Aber es scheint gar nicht so leicht zu sein auf der Videoplattform durchzustarten. Wir haben uns mit dem Youtuber Steve Heng getroffen und nachgefragt, was man beachten sollte, wenn man mit Youtube anfangen möchte. Das Interview gibt es HIER. Das Wichtigste scheint zu sein, dass man einfach mal loslegt. Wir haben seine 3 besten Ratschläge zusammengefasst:

BreakoutTV Steve Heng
  • Kanaldesign

    Um loslegen zu können, braucht man als erstes einen eigenen Youtube-Kanal. Dieser ist verhältnismäßig leicht und schnell angelegt. Jeder der einen Channel eröffnen möchte, braucht dazu ein Google+ Konto. Ohne das ist eine Anmeldung nicht möglich. Hat man dieses eingerichtet, meldet man sich auf Youtube in der rechten oberen Ecke mit den Google+ Daten an. Ist man eingeloggt, kann man sich an die Gestaltung des Kanals machen. Ein passendes Titelbild, eine aussagekräftige Kanalinfo und eine sinnvolle Kanalnavigation müssen erstellt werden. Aber lasst euch davon nicht abschrecken. Wenn euer Kanal am Anfang nicht gleich einheitlich und professionell wirkt, dann ist das kein Problem. Im Lauf eurer Youtube-Karriere könnt ihr euer Layout immer weiter perfektionieren.

    Steves Tipp: Klar kann man gleich von Anfang an zum Beispiel ein tolles Logo haben, aber wenn die Inhalte keinen interessieren, bringt das nichts. Ich würde wirklich empfehlen, dass man gar nicht so viel darüber nachdenkt, wie man starten soll.

  • Ausstattung

    Wer Videos drehen möchte, der braucht eine Kamera und ein Mikrophon. Aber auch hier muss man nicht gleich sein ganzes Erspartes opfern, um mit der neuesten Technik an den Start zu gehen. Steve hatte Glück, dass seine Freunde ihm zu seinem Geburtstag gemeinsam eine Kamera geschenkt haben. Aber wer sich kein Aufnahmegerät als Geschenk wünschen kann, schafft es auch. Eine Kamera kann man sich häufig von Bekannten ausleihen oder bereits gebraucht kaufen. Es muss nicht gleich die Profiausrüstung sein. Denkt daran: Selbst die berühmtesten Youtuber haben einmal klein angefangen.

    Steves Tipp: Heutzutage können Smartphones zum Teil mit Full-HD aufnehmen. Normale Camcorder nehmen mit 25 oder 50 Bilder pro Sekunde auf, manche sogar 4k, also im High-Definition-Video-Format. Mehr braucht man wirklich nicht am Anfang. Wichtiger ist es, überhaupt mal anzufangen, mit den Mitteln die man hat. Steigern kann man sich immer noch! Ich finde es immer toll zu sehen, wenn sich ein Youtuber langsam alles selbst aufbaut.

  • Vernetzung

    Ist das erste Video im Kasten, will man es natürlich auch gleich hochladen. Wer jetzt auf den großen Fanansturm, eine Flut aus Likes oder auf ein Feuerwerk der Kommentare hofft, wird zunächst häufig enttäuscht. Steve gibt zu Bedenken, dass es mit dem Hochladen nicht getan ist. Vernetzen ist das Stichwort! Wer auf Youtube erfolgreich sein will, der schafft es wahrscheinlich nicht ohne Hilfe.

    Steves Tipp: Youtube richtig anfangen, bedeutet auch immer gleich in Richtung Community denken. Man kann nicht einfach nur ein Video hochladen und dann ist die Sache gegessen. Man muss Social Media nutzen und sich präsentieren. Vielleicht kann man auch mit Leuten Kontakt aufnehmen, die bereits mehr Abonnenten haben. Dann lernt man sich kennen und kann sich gegenseitig helfen. Auf Alleintour schaffen es die wenigsten.

Bildquelle: Steve Heng

Das könnte dich auch interessieren:

So verdienst du Geld mit Affiliate Links

/
Mir Affiliate Links können Blogger einfach Geld verdienen. Wir haben bei erfahrenen Blogger einmal genauer nachgefragt. Hier erfahrt ihr mehr.

Videojournalismus: So entsteht ein Magazinbeitrag

/
Wer als Journalist erfolgreich trimedial arbeiten will, sollte sich mit den Grundlagen des Videojournalismus auskennen. Wir zeigen, wie ein Magazinbeitrag entsteht.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.