So findest du auf Facebook deinen nächsten Journalisten-Job

Vor einigen Monaten hat an dieser Stelle noch Kathi geschrieben. Sie hat Modeblogger interviewt und sie nach ihren Erfolgsrezepten befragt. Sie hat Tipps und Tricks aus ihnen herausgekitzelt, um allen, die irgendwas mit Medien machen wollen, weiterzuhelfen. Inzwischen ist sie selbst noch ein bisschen tiefer in die Welt der Journalisten abgetaucht und absolviert jetzt ein Volontariat an der Burda Journalistenschule.

Ein eher ungewöhnlicher Weg, um ein Volontariat zu finden

Ihr Weg an die Burda Journalistenschule begann – seltsam, aber wahr – auf Facebook. Ähnlich wie viele andere angehende Journalisten, ist Kathi Mitglied in einer Gruppe für Junge Journalisten auf Facebook. Und da werden in regelmäßigen Abständen Jobausschreibungen gepostet. „Mein Volontariat hätte ich wahrscheinlich auch so gefunden, da ich auf der Suche nach einer journalistischen Ausbildung war und Burda ein namhafter Verlag dafür ist. Aber durch Facebook konnte ich sehr schnell reagieren und mich bewerben“, erzählt Kathi.

Verschiedene Angebote auf einem Fleck

Berufseinsteiger bekommen in diesen Gruppen verschiedene Angebote gebündelt präsentiert und müssen sich nicht erst mühsam durch unterschiedliche Jobportale und Websites quälen. Gerade kleinere Firmen, die einem nicht sofort in den Sinn kommen, erreichen hier Bewerber. Besonders praktisch ist, dass man ebenfalls auf kurzfristig zu vergebende Praktika aufmerksam gemacht wird. Häufig springen Bewerber nämlich kurzfristig ab, die Stelle muss aber nach wie vor besetzt werden.

Wichtige Facebook-Gruppen

Es gibt natürlich die verschiedensten Gruppen rund um das Thema Journalismus. Wer sich für digitalen Journalismus interessiert, findet ebenso seine Gruppe, wie derjenige, der gerne Moderator werden möchte. Um eine passende Gruppe zu finden, reicht es, diese in Facebook zu suchen. Viele dieser Gruppen sind jedoch lokal verortet und sammeln Journalisten und Medienhäuser aus einer Region. Ein Beispiel wäre die Gruppe „media.bayern“, solche Gruppen lassen sich aber auch in vielen anderen Städten finden.

Gruppen für Nachwuchsjournalisten 

Gerade für Berufsanfänger rentieren sich viele Gruppierungen für junge Journalisten oder Nachwuchsjournalisten. Oft sind hier auch viele Medienhäuser oder Firmen versammelt, die dort Jobangebote veröffentlichen.

Uni Gruppen 

Auch wenn man im ersten Moment nicht daran denkt: Viele studentische Facebook-Gruppen bieten auch eine Auswahl an journalistischen Angeboten. Gerade an kommunikationswissenschaftlichen Studiengängen gibt es auch oft ein großes Angebot an medienaffinen Jobangeboten. Daher lohnt es sich zum Teil auch für studiengangfremde Menschen, diesen Gruppen beizutreten.

Alle Bilder © Katharina Kunzmann

Das könnte dich auch interessieren:

Die wichtigsten Fakten über die 3 Top-Journalistenschulen

/
Dein Ziel ist der Journalismus, aber du weißt nicht, wie du den Einstieg schaffst? Wir stellen kurz und knapp die renommiertesten Journalistenschulen Deutschlands vor.
schreibblockaden

5 Tipps, wie du Schreibblockaden in den Griff bekommst

/
Bei einer Schreibblockade geht nichts mehr. Selbst der kreativste Kopf wird zum ideenlosen Häufchen Elend. Hier sind fünf Tipps, wenn du nicht mehr weiter kommst.

Über Katharina Kunzmann:

Wie so viele, wollte auch Kathi immer schon „irgendwas mit Medien“ machen und so hat es sie erst mal zum Radiosender M94.5 verschlagen.Nach Stationen bei ZEITjUNG und den Medianauten, macht sie inzwischen ein Volontariat an der Burda-Journalistenschule. Schlafen ist nicht nur Kathis größte Leidenschaft, sondern auch Thema ihres Blogs „die will nur schlafen„.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.